Arbeitshilfen für Netzwerk-Knüpfer im Quartier und „Stadtmacher“ generell

Wie knüpft man Netzwerke im Quartier? Im Internet gibt es für Netzwerk-Knüpfer schon einige Arbeitshilfen, auf die man zurückgreifen kann. Viele davon richten sich speziell an die ältere Generation, bieten aber auch Anregungen für die Netzwerkarbeit generell:

  • Sehr empfehlenswerte Praxistipps für den Aufbau einer Nachbarschaftsinitiative aus Rheinland-Pfalz: Download Praxistipps
  • Organisatorische Arbeitshilfen bietet auch das Projekt „Neue Nachbarschaft“ der Montag Stiftung: z.B. Hilfe für die Zeitplanung eines Nachbarschaftsprojekts, Kartierung von Interessenten und Partnern, Protokollvorlagen, Plakatdesign. Alles Material steht zum Download bereit.
  • Instrumente und Methoden für Quartiersvernetzer bietet der Modulbaukasten „altengerechte Quartiere“ aus Nordrhein-Westfalen: 61 Module, von NachbarschaftsstifterInnen und Nachbarschaftszeitung bis Quartiersfest und Tauschring, finden sich im Modulbaukasten.
  • Broschüren des Projekts „Lebendige Nachbarschaften gestalten“ vom Seniorenforum NRW in Kooperation mit dem Kuratorium Deutsche Altershilfe. Die Broschüren zu Themen wie: „Anfangssituationen in lebendigen Nachbarschaftsprojekten meistern“ stehen alle zum freien Download zur Verfügung.
  • „Forum Seniorenarbeit NRW“ – Veröffentlichung „Im Fokus – Seniorenarbeit in Bewegung“ mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen wie : Nachbarschaft heute, Selbstorganisation, Teilen und Tauschen. Alle Broschüren stehen zum Herunterladen bereit.
  • EFI Bayern e.V. – Wissensaustauschportal für seniorTrainerinnen. Hier findet man Erfahrungsberichte über praktische Projekte auf lokaler Ebene wie: Café der Kulturen, Kleider-Tausch-Party, Nachbarschaftshilfe usw.
  • Die Plattform netzwerk-nachbarschaft.net sammelt gute Beispiele und Ideen für Nachbarschaftsinitiativen unter der Rubrik „Ratgeber„.

Für „Stadtmacher“ und alle, die den öffentlichen Raum mitgestalten wollen (die Tipps kommen von den Kollegen vom Stuttgarter Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur):

(Sub)Kulturelle Projekte in Stuttgart, die auf Vernetzung und das Quartier setzen, finden Sie auf der Webseite des Stuttgarter Forschungsprojekts What’SUB, hier gibt es auch eine Web-Karte, die die Standorte von Projekten anzeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.